Einsatz für den Klimaschutz!

26/07/2023 Von Britta Thyssen Aus

Vom 19.06. bis 24.06.2023 fanden die Fuldataler Klimatage statt. Dafür wurden am Samstag, den 24.06.2023, mehrere Stände von verschiedenen Organisationen (z.B. das Wassererlebnishaus oder der NABU) vor dem Rathaus angeboten, so dass die Besucher die Möglichkeit bekamen, selber bei diesem aktuellen Thema aktiv zu werden und weitere Hintergrundinformationen zu erhalten.

Auch die Gesamtschule Fuldatal war an diesem Tag mit einem eigenen Stand vertreten, der unterschiedliche Schwerpunkte setzte: Upcycling-Workshop, Bastelaktionen von Blumentöpfen und Siebdruck.

Herr Golde, Referendar der Schule, und die zwei Lehrerinnen Frau Balakireva und Frau Neupane zeigten dabei den interessierten Kindern, wie man aus Trinktütchen Stiftmappen oder aus Tetrapacks Geldbörsen herstellen kann, so dass der vermeintliche Müll sinnvoll recycelt wird. Auch aus alten Konservendosen konnten dank der Kollegin Frau Winkler und mithilfe von buntem Papier, Washi-tapes, Bändern, getrockneten Blumen und Stoffresten schöne Blumentöpfe gebastelt werden.

Außerdem wurde die Technik des Siebdrucks dazu genutzt, ältere Jutetaschen zu verschönern. Bei dieser Technik wird Farbe durch eine Schablone und ein Sieb gedrückt, um den Stoff direkt zu bedrucken. Für die Anleitung dieses Verfahren oder bei Nachfragen stand die Referendarin Frau Windisch als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Obwohl sich an diesem Tag der Sommer von seiner besten Seite zeigte, wurde der Stand von den Besuchern, insbesondere den Grundschüler*innen, gut angenommen und es wurde fleißig gebastelt. Die älteren Kinder fanden vor allem am Siebdruck und an der Herstellung eigener Mäppchen großen Gefallen.